Die Todesgruppe

Mit gleich 3 Oberligaspielern müssen es Berti und Katsche in ihrer Gruppe aufnehmen. Klingt nicht unbedingt nach Losglück, aber egal wie sich Krügi, Dicki und Micha schlagen: ein lachender Vierter wird definitiv in die Runde der letzten 16 einziehen und der hat dann das Schlimmste schon hinter sich. Freundschaftsspiele sind hier sicher nicht zu erwarten, sondern jede Menge Spannung und hochklassige Erstrunden-Matches.

Die Spieltage

Montag, 7. September

19.00 Uhr
Bernd Gangl-Daniel Krüger    1:3
19.30 Uhr  
Günther Käser-G. Gutmann   3:1
20:30 Uhr
M.Weiler-Bernd Gangl            0:3
21:00 Uhr
Daniel Krüger - G. Gutmann  3:0
22:00 Uhr     
Günther Käser-M. Weiler      1:3

Montag, 14. September

19.00 Uhr    
G. Gutmann - Bernd Gangl      1:3
19.30 Uhr
Daniel Krüger - G. Käser          3:2
20:30 Uhr
G. Gutmann-Michael Weiler   0:3
21:00 Uhr
Günther Käser-Bernd Gangl   3:0
21:30 Uhr
Daniel Krüger-M. Weiler          3:0

Highlights
180er:  Günni Käser, Daniel Krüger

Der erste Spieltag

Ein Oberligatrio, das vorneweg marschiert? Denkste: mit einem 3-0 gegen Micha Weiler gelingt Berti Gangl die große Überraschung  in dieser Gruppe. Micha wiederum kann später Günni im direkten Duell ebenso klar schlagen. Steht am Ende des Spieltages eine völlig ausgeglichene Gruppe, in der lediglich Krügi seine weiße Weste behalten konnte. Die Duelle mit seinen Oberliga-Kollegen hat der aber auch noch vor der Nase. Wir hoffen, dass spätestens dann auch das Niveau in dieser so genannten Todesgruppe anzieht.

Die Spieler

Berti

Krügi

Dicki

Katsche

Micha